"…ein himmlisch Gut - Veranstaltungsübersicht"


4 – Freitag, 8. September, 19:30 Uhr
Wallfahrtskirche, Dettelbach

5 – Sonntag, 10. September, 17:00 Uhr
Wallfahrtskirche, Hessenthal

6 – Montag, 11. September, 20:00 Uhr
Hofkirche, Würzburg


SOLI DEO GLORIA

Reformation und Gegenreformation in Mainfranken
ein Projekt zu Luthers Thesenanschlag 1517,
Julius Echters 400. und Carl Theodor Dalbergs 200. Todestag


Werke von Orlando di Lasso, Philip Friedrich Buchner, Heinrich Schütz,
Johann Sebastian Bach, Stephan Adam (UA) und Tobias Hagedorn (UA)

Programmdetails

Im Zentrum lutherscher Theologie steht die Rechtfertigungs­ lehre mit den fünf Exklusivpartikeln, den „Sola“, die alle auf „Soli Deo gloria – allein Gott sei Ehre“, als finale Forderung des Glaubens zielen.
Mit diesen Worten, meist in der Abkürzung S. D. G., signieren auch bereits seit dem Mittelalter Autoren und Komponisten ihre Werke, so auch Johann Sebastian Bach und Georg Fried­rich Händel. Das Signum markiert auch den Status des Künst­lers: Formal zwar in Diensten irdischer Herrschaft, gilt sein Wirken dennoch dem Herrscher des Himmels. Die Affinität zur protestantischen Kritik an der Feudalstruktur der römischen Kirche ist unverkennbar.
Ausgangspunkt des Musikprogramms sind die Julius Echter gewidmeten „Lectiones sacrae novem ex libris Hiob“ von Orlando di Lasso. Gegenübergestellt werden zudem Kompo­sitionen von Heinrich Schütz, dem musikalischen Vollender Luthers sprachbasierter Glaubensvermittlung und Concerti Sacri des katholischen würzburgisch­mainzischen Hofkapell­meisters Philip Friedrich Buchner.

Ein spezieller Akzent des Konzert liegt auf zwei Uraufführungen:
Mit drei Motetten, denen Texte der Lutherzeit zugrunde liegen, nimmt Stephan Adam Bezug auf Heinrich Schütz' "Es stehe Gott auf" aus dem Becker Psalter.
Ein besonderes Klangerlebnis wird ein instrumentales Werk werden:
"Stehen und Gehen" für Orgel und Elektronik von Tobias Hagedorn.

Eintritt: 15,00 €; ermäßigt 8,00 €

Kartenvorverkauf:

Hofkirche Würzburg
ADticketLogo_4c_www klein

Ticket Service im Falkenhaus am Markt, Würzburg, Tel.: 0931-37 24 36


Wallfahrtskirche Dettelbach
Kultur- und Kommunikationszentrum, Dettelbach
Tel.: 09324 - 3040
Fax: 09324 304 117
E- Mail: info@dettelbach.de


Wallfahrtskirche Hessenthal
Raiffeisenbankfiliale Heimbuchenthal, Raiffeisenstraße 3, 63872 Heimbuchenthal, Tel. 06092-971 70
Sparkassenfiliale Mespelbrunn, Hauptstraße 104, 63875 Mespelbrunn, Tel. 06021-397 54 42
Metzgerei Spatz, Hauptstr. 40, 63875 Mespelbrunn, Tel. 06092-303
Bäckerei Gerlach, Hauptstr. 160, 63875 Mespelbrunn, Tel. 06092-99 56 56



Weitere Förderer neben Freistaat Bayern und Bezirk Unterfranken:

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags

Stadt Würzburg
Stadt Dettelbach
Gemeinde Mespelbrunn
Sparkasse Mainfranken
Sparkasse Aschaffenburg
Raiffeisenbank Großostheim - Obernburg
Bayernwerk
Pasted Graphic 19 Wappen_Mespelbrunn[1] Landkreis AB vektor_300dpi



Pasted Graphic 16SPK-Logo_Vector_positiv
Logo_Raiffeisenbank_Gro+ƒostheim-Obernburg_eG_4c_zweizeilig_links_pos-1



Logo Bayernwerk